1888 gründet Charles Barbezat in Le Locle eine eigene Uhrenfabrik. Anfänglich verkauft er die Uhren unter dem Markennamen "Le Phare" später unter "Jean d'Eve".

1970 ist die Firma der zweitgrößte Hersteller von Chronographen in der Schweiz. In den 1980er und 90er Jahren wird die Marke für ihre ungewöhnlichen Damenmodelle bekannt, bei denen die Zeit in Sektoren des Zifferblatts per retrograder Anzeige dargestellt wurde. 2008 erregt die Reihe "Quarta" Aufsehen. Hier geschieht die Zeit nicht nur in der Mitte, sondern auch in allen vier Ecken des rechteckigen Zifferblatts.

Geschichte | Termine | Kontakt / Impressum | Datenschuutz | SHOP